Die Schwerpunktschule ist ein Lernort, an dem Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf gemeinsam mit den Grundschulkindern in derselben Klasse unterrichtet werden. Für unsere Schule heißt das, dass in jeder Klasse beeinträchtigte Kinder und nicht beeinträchtigte Kinder zusammen lernen – miteinander und voneinander.


Damit diese Integration gelingt, arbeiten Grundschullehrkräfte und Förderschullehrkräfte eng zusammen.
Dabei wird jedes Kind nach seinen Möglichkeiten und Bedürfnissen differenziert und individuell gefördert und gefordert.
Das gilt selbstverständlich für alle Kinder – für leistungsschwache genauso wie für leistungsstarke!

Weitere Informationen zur Schwerpunktschule finden Sie unter:
http://sonderpaedagogik.bildung-rp.de/sonderpaedagogische-foerderung.html

Informationen zur Schwerpunktschule und zur Inklusion in leichter Sprache:

http://inklusion.bildung-rp.de/infos-in-leichter-sprache/inklusion-in-schulen.html