Unsere Schulsozialarbeiterin ist Frau Wagner.

Marina 2

30.03.20

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte und natürlich auch liebe Kinder,
ich hoffe, dass es Ihnen und der Familie gut geht und Sie die aktuellen Herausforderungen gut meistern können.
Auch in dieser besonderen Zeit, während die Schulen, die Spiel- und Sportplätze und viele Geschäfte geschlossen haben, ist die Schulsozialarbeit der Stadt Mainz weiterhin für Sie da.

Ich bin zu den gewohnten Zeiten telefonisch und per E-Mail zu erreichen und berate Sie gerne in Erziehungsfragen, bei schulischen Belangen und auch in persönlichen Problemsituationen. Gemeinsam suchen wir gemeinsam nach Lösungen und Unterstützungsmöglichkeiten. Sie können mich auch gerne anrufen, wenn Sie sich einfach nur ein offenes Ohr zum Zuhören wünschen.Ich hoffe auch euch Kindern geht es gut und ihr nutzt die Zeit Zuhause, um zu lernen, zu lesen, aber auch neue Spiele auszuprobieren, Zeit mit den Geschwistern und Eltern zu verbringen. Natürlich freue ich mich auch besonders, wenn auch ihr mich anruft und mir persönlich erzählt, wie es euch geht, was ihr anstellt und was ihr so im Alltag alles macht.
Vielleicht habt ihr tolle Spielideen, die ich dann an andere Kinder weitergeben kann!
Das würde mich sehr freuen!

Telefonsprechstunde: 0172-5260292

Montag - Donnerstag  :  8-16 Uhr
Freitag                        :  8- 14 Uhr

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Alles Gute für Sie/euch und die Familie. Bleiben Sie gesund!

Viele Grüße

Marina Wagner

 30.03.20

Liebe Eltern und Kinder,

was hilft Astronauten, Fußballspielern oder Extremsportlern, um in besonderen Situationen zurecht zu kommen? Zeitmanagement und eine Tagesstruktur. Die Länge der Lernphasen muss individuell mit euren Lehrern abgesprochen werden.

Vorschlag eines „Astronautenplans“:

vor 9 Uhr Aufstehen, waschen, Zähne putzen, anziehen und frühstücken

9 Uhr ein Morgen-Spaziergang mit Vater, Mutter und Geschwistern oder Gymnastik, Tanzen, Yoga…

10 Uhr Lernzeit: Hausaufgaben machen, üben und Lernspiele machen

11 Uhr Lernzeit/ optional Spielzeit (Lego, malen, basteln. Musik machen, hören und singen,….)

12 Uhr gemeinsames Kochen mit Vater und Mutter

13 Uhr gemeinsames Mittagessen und Abräumen, Abspülen

14 Uhr Zeit zum Entspannen (ausruhen, schlafen, lesen, Freunde anrufen…)

14.30 Aufräumen, Müll rausbringen, im Haushalt helfen

15 Uhr ein Spaziergang mit Vater, Mutter und Geschwistern

16 Uhr Spielzeit und Spielzeug aufräumen/ optional Lernzeit

17 Uhr gemeinsames Zubereiten des Abendessens

18 Uhr gemeinsames Abendessen, Abräumen und Spülen

19 Uhr Spielzeit

20 Uhr Vorlesezeit für Mama und Papa auf Deutsch oder in der Herkunftssprache oder selbst Lesen bis zum Einschlafen

Bitte beachten: es ist wichtig für die Gesundheit und das Immunsystem nach draußen an die frische Luft zu gehen: am Rhein, im Park, im Wald oder Feld. Man kann Fahrrad fahren oder spazieren zu gehen. Alternativ kann man drinnen ein paar Fitnessübungen oder Yoga machen oder tanzen.
Aber: es ist nicht erlaubt sich mit Freunden zu treffen oder auf den Spielplatz zu gehen!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Dienstags und freitags steht Kindern, Eltern und Lehrkräften unsere Schulsozialarbeiterin Frau Marina Wagner zur Verfügung.
Im 2. Stock, Raum 205 bietet die Schulsozialarbeit Hilfe bei Anträgen und Formularen sowie sonstigen Behördenangelegenheiten.
Die Schulsoziarbeiterin ist auch Ansprechpartnerin für die Sorgen der Kinder und kümmert sich um deren Wohlbefinden in der Schule. Außerdem unterstützt sie verschiedene Projekte.