Gewaltprävention durch mehr Kommunikation

Ziel unseres Gesamtkonzeptes ist es unsere Schüler zu befähigen, gewaltfrei miteinander umzugehen und ein gesundes und positives Selbstbild zu entwickeln.

Man kann mit seinen Mitmenschen nur dann angemessen umgehen, wenn man zu sich selbst und seinem Körper eine positive Einstellung aufgebaut hat. Daher sind für uns Gewaltprävention und Gesundheitserziehung unmittelbar miteinander verbunden.

Täglich arbeiten wir an einem gewaltfreiem Umgang miteinander und einem gesunden Lern- und Arbeitsklima.
In Anlehnung an unser schuleigenes Qualitätsprogramm haben wir viele Maßnahmen bereits verwirklicht und initiiert, zum Beispiel:

Streitschlichtung

-  Maßnahmenkatalog

-  Gewaltpräventionsprogramm „Ich und Du und Wir“

-  Projekt „Faustloscool“

Projekt „Mut tut gut“

Im Rahmen unseres Qualitätsprogramms haben wir auch erfolgreich am Deutschen Präventionspreis 2009 teilgenommen.