NEU: 12.08.20 Elternbrief zum Unterricht nach den Ferien ----- 03.07.20: Bericht letzter Schultag vor den Sommerferien ----- 02.07.20: neue Termine für das kommende Schuljahr ----- Elternbrief von Frau Jutzi bzgl. der Beschulung nach den Sommerferien ----- Elternschreiben von Frau Dr. Hubig ----- 19.06.20: 3. BGS Elternbrief unter Betreuende Grundschule -----

Mainz, den 12.08.2020

Liebe Eltern,
die Sommerferien sind fast zu Ende und am Montag startet das neue Schuljahr.
Wir hoffen, Sie hatten erholsame Sommertage und alle Kinder sind gesund und freuen sich auf die Schule.
Stand heute ist, dass wir am Montag den schulischen Regelbetrieb ohne Abstandsgebot aufnehmen. Alle Kinder kommen zu regulären Unterrichtszeiten zur Schule und werden im vollen Klassenverband unterrichtet.
Dabei gelten weiterhin Hygieneregeln und wir müssen uns an den Hygieneplan-Corona für die Schulen in Rheinland-Pfalz (4. überarbeitete Fassung) halten, an den wir unseren schuleigenen Hygieneplan angepasst haben.

Um Durchmischungen von Schülergruppen so gering wie möglich zu halten und Gedränge auf dem Pausenhof, im Treppenhaus, auf den Fluren und an den Ein- und Ausgängen zu vermeiden, gibt es einige neue Regelungen, hier die wichtigsten. Bitte besprechen Sie diese vorab schon mal zu Hause:

- Die Kinder der Klassen 1c, 2a, 2b, 2c und 4b kommen über das Seitentor der Leibnizstraße auf den Schulhof.

- Die Kinder der Klassen 1a, 1b, 3a, 3b und 4a kommen über das Schultor in der Adam-Karrillon-Straße auf den Schulhof.

- Jede Klasse erhält einen Aufstellplatz/ eine Sammelstelle auf dem Schulhof. Die Kinder begeben sich zügig dorthin.

- Die Klassenlehrerinnen und –lehrer holen die Kinder zum Unterrichtsbeginn und nach der Pause dort ab. Es werden verschiedene Ein- und Ausgänge benutzt.

- Hofpausen finden versetzt statt. Es haben jeweils die ersten und zweiten und die dritten und vierten Klassen gemeinsam Hofpause.

- Alle Kinder und Erwachsene tragen grundsätzlich auf dem Schulgelände und im Schulhaus einen Mund-Nasen-Schutz. Dieser wird nur im Klassenraum abgenommen und ist von jedem Kind mitzubringen.

- In allen Klassen werden die Tische in Hufeisenform gestellt und die Kinder erhalten weitgehend feste Sitzplätze.

- Auf ein regelmäßiges gründliches Händewaschen, das Einhalten der Husten- und Niesetikette und die regelmäßige Lüftung der Klassenräume wird geachtet.

Wenn ihr Kind Krankheitssymptome zeigt, muss es zu Hause bleiben. Dazu erhalten Sie über den Postweg am 1. Schultag einen Elternbrief des Ministeriums „Umgang mit dem Corona-Virus“, der Ihnen genaue Auskunft über das Verhalten mit kranken Kindern gibt.

Sollte eine Klassenlehrerin/ ein Klassenlehrer erkranken, kann es unter Umständen passieren, dass der Unterricht in der Klasse Ihres Kindes nicht vertreten werden kann und die Klasse kurzfristig zu Hause bleiben muss. Eine Aufteilung der Kinder in andere Klassen ist z. Zt. nur eingeschränkt möglich.

Einige wichtige Hinweise von Seiten des Ministeriums fehlen den Schulen noch, u.a. für den Sportunterricht. Daher wird jede Klasse in den ersten beiden Schulwochen noch keinen Sportunterricht, sondern Bewegungszeiten auf dem Schulhof haben.

Liebe Eltern, viele von Ihnen haben uns mehrfach Unterstützung angeboten. Darauf kommen wir nun sehr gerne zurück.

Wir könnten Hilfe bei den Frühaufsichten gebrauchen. Diese finden täglich von 7.35 Uhr bis 7.50 Uhr auf dem Schulhof statt. Dabei geht es darum, darauf zu achten, dass kein Gedränge an den Eingängen entsteht und die ankommenden Kinder sich auf ihrem Platz aufstellen. Wenn Sie diese Aufgabe an einem oder mehreren Tagen übernehmen können, melden Sie sich bitte bei der Klassenlehrkraft Ihres Kindes.

Liebe Eltern, das ist das Wichtigste für unseren Start am Montag. Täglich können sich Änderungen ergeben. Das verlangt von uns allen eine große Flexibilität, die viel Kraft und Energie kostet. Lassen Sie uns alle das Beste daraus machen und hoffen wir, dass wir alle gute Nerven behalten. Ich danke Ihnen ganz besonders für Ihr Verständnis und Ihre hervorragende Zusammenarbeit mit uns!

Wir freuen uns sehr auf das Wiedersehen mit allen Kindern und schicken liebe Grüße aus der Schule.

gez. Annette Jutzi

 

 Elternbrief zu den möglichen Szenarien nach den Sommerferien (02.07.2020)

 

 

 Elternschreiben von Frau Ministerin Dr. Hubig (02.07.2020)

 

ein Erklärvideo zur richtigen Hygiene bei der

geplanten Schulöffnung ab 04.05.20

 

 

Die Grundschule Leibnizschule ist eine Schule im Herzen der Mainzer Neustadt.
In unserem über 100 Jahre alten, wunderschönen Schulgebäude lernen und leben über 170 Kinder in neun Klassen.
Sie kommen aus vielen verschiedenen Nationen und haben ganz unterschiedliche Voraussetzungen.
Da wir Schwerpunktschule sind, unterrichten wir beeinträchtigte und nichtbeeinträchtigte Kinder gemeinsam. Alle lernen hier miteinander und voneinander.
Wir möchten, dass unsere Schule ein Ort ist, an dem sich Kinder und Erwachsene wohl fühlen.
Dazu gestalten wir unser Schulleben durch ein freundliches Miteinander und eine familiäre Atmosphäre.