IMG 1508

 

MUT TUT GUT

In der zweiten Schulwoche in diesem Schuljahr fand wieder das Gewaltpräventionsprojekt "MUT TUT GUT" in allen Klassen statt. Für uns als Schwerpunktschule ist "MUT TUT GUT" ein wahrer Glücksgriff, denn es ist ein zu hundert Prozent inklusives Projekt, das in jeder Hinsicht ganz genau zu unserem Schulprofil passt. Die Lehrerinnen und Lehrer begleiten durchgehend die Trainingseinheiten und nehmen viele Elemente daraus in ihren Unterrichts- und Schulalltag auf, so dass das Ganze eine große Wirksamkeit und Nachhaltigkeit erfährt.
Der Kurs wurde von ausgebildeten Trainern des NETZWERK RHEINLAND durchgeführt. Jede Klasse - von der ersten bis zur vierten Jahrgangsstufe - erhielt ein elfstündiges Training, verteilt auf die Schulwoche.
"MUT TUT GUT" dient dazu, Kinder auf unterschiedliche Weise stark zu machen, denn starken Kindern fällt es leichter, sich zu wehren oder NEIN zu sagen.
In den Trainings hatten Mädchen und Jungen die Möglichkeiten, verschiedene Konfliktbewältigungsstrategien spielerisch auszuprobieren und sich darüber klar zu werden, wo und wie sie in Gefahrensituationen Hilfen erfahren.
Beim Informationsabend am ersten Trainingstag erhielten auch die Eltern einen umfassenden Einblick in das Thema und deren Umsetzung in der Grundschule.
Das Projekt ist konzeptionell in Bausteinen untergliedert, in denen es um folgende Schwerpunkte geht:
- Regeln – Umgang miteinander
- eigene Gefühle und eigene Grenzen erkennen und setzen
- gute und schlechte sowie komische Gefühle und Geheimnisse wahrnehmen, erkennen, zuordnen und unterscheiden
- Normen und Werte für ein soziales und gewaltfreies Zusammenleben
- Rechts- und Unrechtsbewusstsein stärken
- Konflikte bewältigen, Handlungskompetenzen und -alternativen erlangen

Wie im letzten Jahr wurde das Projekt von FUNKELSTERN e.V. (www.funkelstern.com) unterstützt und erheblich mitfinanziert. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich und freuen uns sehr über das Interesse und das Engagement der FUNKELSTERNE an unserer Schule.

In diesem Jahr kam auch noch der Oberbürgermeister Michael Ebling kurz vorbei und schaute zu, was eine Klasse mit ihrem Trainer in dem Projekt gerade machte.

  • IMG_1439_ergebnis
  • IMG_1443_ergebnis
  • IMG_1449_ergebnis
  • IMG_1460_ergebnis
  • IMG_1478_ergebnis
  • IMG_1503_ergebnis
  • IMG_1508_ergebnis
  • IMG_1514_ergebnis
  • IMG_1516_ergebnis
  • IMG_1524_ergebnis
  • IMG_1530_ergebnis
  • IMG_1546_ergebnis
  • IMG_1548_ergebnis
  • IMG_1555_ergebnis
  • IMG_1556_ergebnis
  • IMG_1558_ergebnis
  • IMG_1566_ergebnis
  • IMG_1569_ergebnis
  • IMG_1614_ergebnis
  • IMG_1616_ergebnis
  • IMG_1643_ergebnis
  • IMG_1653_ergebnis
  • IMG_1670_ergebnis
  • IMG_1676_ergebnis
  • IMG_1678_ergebnis
  • IMG_1680_ergebnis
  • IMG_1689_ergebnis
  • IMG_1690_ergebnis
  • IMG_1750_ergebnis
  • IMG_1771_ergebnis
  • IMG_1787_ergebnis
  • IMG_1790_ergebnis
  • IMG_1798_ergebnis
  • IMG_1805_ergebnis
  • IMG_1808_ergebnis
  • IMG_1809_ergebnis
  • IMG_1814_ergebnis
  • IMG_1827_ergebnis
  • IMG_1829_ergebnis
  • IMG_1833_ergebnis
  • IMG_1834_ergebnis
  • IMG_1878_ergebnis
  • IMG_1892_ergebnis
  • IMG_1893_ergebnis
  • IMG_1896_ergebnis
  • IMG_1918_ergebnis
  • IMG_1921_ergebnis
  • IMG_1931_ergebnis
  • IMG_1939_ergebnis
  • IMG_1942_ergebnis
  • IMG_1943_ergebnis
  • IMG_1946_ergebnis
  • IMG_1950_ergebnis
  • IMG_1968_ergebnis
  • IMG_1980_ergebnis

Simple Image Gallery Extended